Hyaluronbehandlungen

Was ist Hyaluron

Hyaluron ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes der menschlichen Haut und kann etwa 6000 Mal mehr Wasser als sein eigenes Gewicht binden. Auch wenn der größte Anteil des körpereigenen Hyalurons in der Haut lagert und die Zellen zusammenhält, ist es nahezu überall im Körper anzufinden.

Hyaluron bindet Feuchtigkeit in optimaler Form und regt zugleich die Bildung von Kollagen und Elastin an. Das verleiht der Haut neue Spannkraft und ein frischeres Aussehen.

Anwendungsbereiche

  • Unterspritzen von Nasolabialfalten
  • Glättung von Stirnfalten
  • Auffüllen von Mundwinkelfalten (Marionettenfalten)
  • Auffüllen von Gewebedefekten im Kinnbereich
  • Unterpolstern von Fältchen im Wangen- und Augenbereich
  • Hals und Dekolleté
  • Handrücken
  • Volumenaufbau und Ausgleich von Asymmetrien im Lippenbereich
  • Korrektur der Nasenform
  • Gelenkerkrankungen

Kontraindikation

  • Blutverdünnende Medikamente
  • Bekannte Allergie auf Hyaluron bzw. Lidocain
  • Autoimmunerkrankungen
  • Hauterkrankungen im zu injizierenden Bereich
  • Schwangerschaft / Stillzeit
  • Nicht in Kombination mit Dermabrasion, Laserbehandlung oder Tiefenpeeling

Behandlung

Die Faltenbehandlung mit Hyaluron dauert je nach Anwendungsbereich 20 bis 60 Minuten. Um das Risiko von Blutergüssen an der Einstichstelle zu vermeiden, ist es ratsam, blutverdünnende Medikamente vor dem Eingriff abzusetzen.

Nach der Behandlung:

  • leichte Massage des Gewebes, zwecks Beschleunigung der Anpassung an das Gewebe
  • während der ersten 6 Stunden nach Behandlung sollten die behandelten Partien nicht unnötig berührt werden. Leichtes aseptisches Make-up möglich.
  • bis die anfänglichen Hautrötungen und Schwellungen abgeklungen sind, vermeiden von extremer Hitze (Solarium, Sonnenbad) o. extremer Kälte

Vorteile

Beim medizinischen Hyaluron handelt es sich um eine biotechnisch hergestellte, gelatineartige Substanz, welche mit einer kleinen Nadel injiziert wird und den altersbedingten Hyaluronanverlust kompensiert.

Jedes Hyaluron-Molekül ist in der Lage, ein vielfaches seines Eigengewichts an Wasser aufzunehmen. Hyaluron erzielt damit eine tiefenwirksame Hydration der Haut.

Ergebnisse

Die Glättung der behandelten Stellen ist oft bereits nach einigen Minuten gut zu sehen. Anfänglich können die betroffenen Stellen jedoch noch etwas geschwollen und gerötet sein. Sofortiges Kühlen nach der Faltenbehandlung mit Hyaluron ist deshalb sinnvoll und verschafft Linderung.

In der Regel ist man direkt nach einer Sitzung gesellschaftsfähig. In den ersten zwei Stunden nach der Hyaluronbehandlung sollte man allerdings auf Make-up verzichten, um eine Verunreinigung der Einstichstellen zu vermeiden.

Wie bei allen biologischen Füllmaterialien wird auch Hyaluron mit der Zeit im Körper wieder abgebaut und die Wirkung lässt nach. Die typische "Haltbarkeit" liegt zwischen 6 und 12 Monaten, eine Wiederholung der Faltenbehandlung mit Hyaluron ist problemlos möglich.

Video: Hyaluronbehandlung
 
phone-block

Wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Rufen Sie uns einfach an: +49 172 682 38 36.
Kontaktieren Sie uns!